Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

2017

2. Spitzenfrühling – im Herbst

 

Der Frühling steht für Erneuerung, für Erwachen und für den Beginn einer neuen Entwicklung. Im Rahmen unseres Wettbewerbes steht er für die ganz neuartigen Spitzen.

Im Vorfeld unserer Ausstellung schrieben wir einen Wettbewerbaus mit dem Titel „Historische Randspitzen - modern interpretiert“. Das Thema entstand durch die Vorbereitung auf zwei wichtige Jubiläen in unserer Region, 500 Jahre Reformation und 900 Jahre Kloster Morimond.

Vorgegeben war, dass die Teilnehmer/innen nach historischen Spitzenmustern suchen sollten. Dabei war es egal, ob diese aus der Literatur stammen, aus privaten Sammlungen oder auch an Paramenten in den Kirchen vorhanden waren.

Das historische Muster sollte in zeitgemäße Spitzenkreationen umgesetzt werden. Dabei konnte eine beliebige Spitzenart angewendet werden. Ebenso waren weder Materialien, noch Farben vorgegeben.

Einzige Bedingung war, dass der Entwurf und das Exponat selbst erarbeitet wurde.

Die Kapitel zur Ausstellung sind:

  1. Historische Randspitzen  modern interpretiert
  2. Randspitzen – Spitzenbänder – Spitzenborten
  3. Symbole in der Kirchenspitze – Kreuz und Kelch
  4. Paramente des Kirchenraumes
  5. Farbsymbolik im Kirchenjahr
  6. Martin Luther – Reformer der Katholischen Kirche
  7. Zisterzienser – Reformer der Benediktiner

weiter >

zuletzt geändert: 25.10.2017